Ayurveda-Wellness-Praktiker

  • Basis-Ausbildung in der ayurvedischen Massage

  • Wende traditionelle Massagetechniken und Behandlungsabläufe sicher an.

  • Nutze deine Talente, um praktisch und einfühlsam mit Menschen zu arbeiten.

Mit dem Fachlehrgang zum Ayurveda-Wellness-Praktiker konzentrierst du dich ganz auf die ayurvedische Massage, den Kern deines zukünftigen Berufsfeldes. In vier Modulen erlernst du die Techniken der traditionellen Ayurveda-Massage von Grund auf. Die Ganzkörpermassagen Abhyanga und Kalari stehen genauso auf dem Programm wie die Teilkörperbehandlung von Fuß, Hand, Gesicht und Rücken.

In der Regel arbeitest du dabei mit wertvollen Ayurveda-Ölen, die mit überlieferten Kräutermischungen versetzt sind. Darüber hinaus erlernst du die Kunst der Trockenmassage, um den Körper mit Kräuterpulvern oder dem Seidenhandschuh zu vitalisieren und den Stoffwechsel anzuregen. Um Sicherheit in der Behandlungspraxis zu gewinnen, übst du deine Fertigkeiten gemeinsam mit anderen in der Gruppe ein.

Lernziele

Kompetenzgewinn
Der Fachlehrgang zum Ayurveda-Wellness-Praktiker bereitet dich darauf vor
• traditionelle Ayurveda-Massagen und Ölanwendungen präzise und kompetent anzuwenden.
• zu entscheiden, wann welche Behandlungsform angezeigt ist und wann nicht.
• deine Klient*innen einfühlsam und konstitutionsgerecht zu behandeln.

Struktur

Mit dem Ayurveda-Wellness-Praktiker verfügst du bereits über umfangreiche praktische Fertigkeiten in der Ayurveda-Massage.

Du kannst dir vorstellen, diese beruflich anzuwenden, zum Beispiel in eigener Praxis oder in einem Ayurveda-Kurzentrum? Dann steht dir der nächste Schritt offen: Mit nur 4 weiteren Ausbildungsmodulen qualifiziert du dich zum/r Ayurveda-Massage-Praktiker*in:

1. Fachlehrgang Ayurveda-Wellness-Praktiker
Ayurvedische Massage von Kopf bis Fuß und für jede Konstitution (12 Tage)

  • Abhyanga – Ganzkörpermassage ABY
  • Kalari-Ganzkörpermassage KAL
  • Teilkörpermassagen von Fuß, Hand und Gesicht mit Hand-Shirodhara AFM
  • Ayurvedische Rücken- und Trockenmassage AGR

2. Fachlehrgang Ayurveda Health Coach
Fundiertes Ayurveda-Wissen, Gewürzkunde und Beratungskompetenz für die ganzheitliche Ayurveda-Praxis – auch als Online Ausbildung möglich (12 Tage)

  • Ayurveda-Basislehrgang – Konzepte und Krankheitsfaktoren ABK
  • Ayurveda-Basislehrgang – Konstitution und Heilkunde ABH
  • Gewürze, Kräuterkunde, Hauspotheke APH
  • Anamnese, Diagnosetechniken und Beratungspraxis mit Fallbeispielen AUH

 

Dein Weg zum Abschluss

  Bezeichnung Tage Präsenzzeit Lernstunden gesamt

1

Fachlehrgang Ayurveda-Wellness-Praktiker

12

91

138

2

Fachlehrgang Ayurveda Health Coach

12

91

138

  REAA-Abschlussprüfung (1) (6)  
  Zertifizierter Ayurveda-Massage-Praktiker
anerkannt durch den VEAT (Verband Europäischer Ayurveda-Mediziner und -Therapeuten)
24 180 272

Inhalte

Abhyanga-Ganzkörpermassage
• Abhyanga – Ganzkörper-Ölmassage: Praktisches Üben der Massagegriffe, Ausstreichungen, Abläufe und Variationen
• Indikationen und Kontraindikationen, Wirkungen in Theorie und Praxis
• individuelle Anpassung und typgerechte Formen der Abhyanga
• Vor- und Nachbehandlung des Klienten
• emotionale und therapeutische Berührungsqualität, innere und äußere Haltung des Therapeuten

Kalari-Ganzkörpermassage
• Wirkung, Indikationen und Kontraindikationen der Kalari-Ayurveda-
Ganzkörpermassage
Grundtechniken und Anwendung der Kalari-Ayurveda-Ganzkörpermassage mit ihren verschiedenen Griffen, dynamischen Ausstreichungen und Abläufen
• praktisches Üben der Kalari-Massage mit integrierter Marma-Therapie
• Definition von Marma, Nadi und fünf Marma-Gruppen
Einführung und praktische Anwendung der ayurvedischen Schwitztherapie (Svedana)


Teilkörpermassagen von Fuß, Hand und Gesicht mit Hand-Shirodhara
• Wirkung, Anwendungsmöglichkeiten und Behandlungstechniken der ayurvedsichen Teilkörpermassagen
- Padabhyanga – ayurvedische Fuß- und Beinmassage
- Mukabhyanga – ayurvedische Gesichtsmassage
- Hastabhyanga – ayurvedische Handmassage
• Demonstration und Übung des Hand-Shiro­dhara (Ölstirnguss), als integrativer Teil der Gesichtsbehandlung
• Indikationen, Kontraindikationen und intensives praktisches Üben der Massagetechiken

Ayurvedische Rücken- und Trockenmassage
• Wirkung, Anwendungsmöglichkeiten und Behandlungstechniken der ayurvedischen Massagetechniken Pristhabhyanga (Rückenmassage) und Garshan (Seidenhandschuh-Massage)
• Erläuterungen, Demonstration und praktisches Üben der Pristhabhyanga Rückenmassage mit Ablauf, Griffen und Ausstreichungen
• Einführung in die Behandlung lokaler Rücken-Marma-Punkte
• Angestaute Emotionen über den Rücken lösen
• Erläuterungen, Demonstration und praktisches Üben der Garshan-Seidenhandschuhmassage in typgerechten Variationen.
• Ayurveda und Detox: Indikationen, Kontraindikationen und Anwendung stoffwechselanregender, gewichtsreduzierender und emotional lösender Behandlungstechniken


Dozenten

Karin Bachmaier
Petra Wolfinger
Heilpraktikerin Léini Siebenaller
Stefan Pachinger

Preise

Ausbildungsgebühr ab € 1.980




zzgl. Unterkunft und Verpflegung - nur für Präsenztermine in Birstein

Auf dem Campus der Europäischen Akademie für Ayurveda stehen Gästehäuser bereit. Für deine Übernachtung während der Ausbildung kannst du aus Zimmern verschiedener Kategorien wählen. Ayurvedische Vollverpflegung aus unserer Bio-Küche ist im Zimmerpreis enthalten.

Zahlungsweise

Anzahlung € 500

Restzahlung

a) In einer Summe bis spätestens einen Monat vor Ausbildungsbeginn (bei eAcademy-Modulen sofort. sonst bis spätestens einen Monat vor gebuchtem Ausbildungsbeginn)
b) Monatsraten zu je 250 EUR per Lastschrift. Die Zahlung (Abbuchung) der Monatsraten erfolgt jeweils zum 1. des Monats, ab jenem Monat des hier gebuchten Ausbildungsbeginns, bei eAcademy-Modulen sofort. Sofern die Ausbildung mit Modulen der eAcademy beginnt, erfolgt die Freischaltung provisorisch sofort nach Eingang der Anzahlung, regulär dann nach Eingang der ersten Monatsrate.

Anbieter

Rosenberg gGmbH - Europäische Akademie für Ayurveda | DE - 63633 Birstein

Für wen?

Besonders empfehlenswert für
• alle, die Ayurveda durch Massage erleben und weitergeben möchten
• Teilnehmende, die zunächst den reinen Massage-Teil der Ausbildung zum Ayurveda-Massage-Praktiker absolvieren wollen
• Menschen, die im Wellnessbereich und/oder in der Gesundheitsprävention arbeiten oder gern arbeiten möchten
• Physiotherapeuten und Masseure, die ayurvedische Massagen in ihre Praxis integrieren wollen

Im Überblick

Erforderliche Vorkenntnisse:
keine

Abschluss:

Zertifikat

Umfang:

12 Tage
90 Stunden Präsenz
136 Lernstunden


Ausbildungsgebühr ab € 1.980

ggf. zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Zur Ausbildungsberatung

Modul-Termine auswählen

Musterplan auswählen

Frei auswählen

Einstieg-Module

Abhyanga-Ganzkörpermassage

3 Tage

Kalari-Ganzkörpermassage

3 Tage

Teilkörpermassagen von Fuß, Hand und Gesicht mit Hand-Shirodhara

3 Tage

Fortschritt-Module

Vorab ist der Besuch mindestens 1 Basis-Moduls empfehlenswert

Ayurvedische Rücken- und Trockenmassage

3 Tage

Einstiegsseminare

Einfach mal loslegen...

Erst schnuppern, dann entscheiden - alle Seminare lassen sich auf eine spätere Ausbildung anrechnen