Ayurveda-Therapeut

  • Lerne von den Profis Massage-Techniken für die kurative und ambulante Ayurveda-Therapie.

  • Trainiere wirkungsvolle Behandlungstechniken zur inneren Reinigung, Regeneration und Schmerztherapie.

  • Vertiefe deine therapeutische Kompetenz mit traditionellen Marma-Techniken.

Lerne von den Profis! Unsere erfahrenen Ayurveda-Dozentinnen und Marma-Therapeuten vermitteln dir alles, was du für deine erfolgreiche Ayurveda-Praxis brauchst. Dabei sind Sirodhara, Pinda sveda und Siddha-Marma nur einige der ayurvedischen Behandlungsmethoden, die du für eine Ayurveda-Therapie auf höchstem Niveau beherrschen solltest. Auch praktische Fertigkeiten der ayurvedischen Diagnose und Spezialbehandlungen für den Bewegungsapparat sind wichtig, um das vielseitige Spektrum der ganzheitlichen Ayurveda-Therapie abzudecken.

Ein weiteres Highlight ist die integrative Arbeit der südindischen Kalari- und Marma-Therapien, die deiner Arbeit eine besondere Qualität von präzisen Behandlungsabläufen mit typgerecht ausgewählten Ölen, Kräuterbeuteln oder Auflagen geben wird.

Lernziele

Als Ayurveda-Therapeut bist du Spezialist für ayurvedische Berührungskunst, Marma-Therapie und manual-therapeutische Anwendungen für den Bewegungsapparat. Du studierst bei langjährig erfahrenen Ayurveda-Therapeutinnen und indischen Vaidyas die Vielfalt der traditionellen Behandlungsformen für die kurative und ambulante Ayurveda-Praxis.

Du lernst
• körperliche, energetische und emotionale Aspekte der Ayurveda-Massage und Ölbehandlungen.
• Spezialkenntnisse und wirkungsvolle Techniken der Ayurveda- und Marma-Therapie, wie Pinda Sveda, Sirodhara, Kalari Chikitsa.
• Marma-Therapien für den Bewegungsapparat und andere häufig auftretende Beschwerdebilder.
• Theorie und Praxis der ayurvedischen Bauchmassage, Rückenmassage und -Therapie Pristabhyanga Lepa, Kati Basti.
• Spezialbehandlung für die Pancakarma-Therapie Nasya, Netra Tarpana, Karana Purana.
• fundiertes Wissen über die Anatomie und Physiologie in Verbindung mit Ayurveda und Yoga.
• ganzheitliche Therapiekonzepte und Behandlungszyklen anhand von Fallbeispielen .
• Gesprächstherapeutische Begleitung und heilungsfördernden Dialog für ein gesundes Gleichgewicht

Struktur

Das Aufbaustudium der Ayurveda-Therapie umfasst 21 Ausbildungstage sowie eine Hospitanz im Ayurveda Kompetenz- und Therapiezentrum in Birstein. Jedes Ausbildungsmodul vermittelt auf lebendige Weise die unterschiedlichen Behandlungstechniken in Theorie und Praxis mit Indikation und Kontraindikation sowie individuellen Anwendungsformen.

Der Ausbildungsplan mit der Reihenfolge einzelner Ausbildungsmodule ist flexibel und wird nach persönlichen Wünschen festgelegt. Der Einstieg in das Aufbaustudium ist nach abgeschlossener Ausbildung zum Massage-Praktiker jederzeit möglich.

Die Abschlussprüfung zum Ayurveda-Therapeut findet ca. 3 Monate nach dem letzten Ausbildungsblock mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung sowie einer Abschlussarbeit statt. Zugangsvoraussetzung zur zertifizierten Abschlussprüfung ist der vollständige Besuch aller Ausbildungsblöcke und der Nachweis einer Hospitanz.

 

Dein Weg zum Abschluss

  Bezeichnung Tage Präsenzzeit Lernstunden gesamt

1

Ausbildung Ayurveda-Massage-Praktiker

24

180

272

2

Aufbau-Ausbildung Ayurveda-Therapeut

21

157

243

3

Hospitanz

6

45

 

  REAA-Abschlussprüfung (1) (6)  
  Ärztlich geprüfter und zertifizierter Ayurveda-Therapeut
anerkannt durch den VEAT (Verband Europäischer Ayurveda-Mediziner und -Therapeuten)
51 382 515

Inhalte

Marma-Massage und -Therapie für den Bewegungsapparat
• Marma-Massage und Behandlungsvariationen für den Bewegungsapparat
(HWS/BWS/LWS)
• Techniken zur Bearbeitung des Marma-Nadi-Systems mit heißen
Kräuterbeuteln (Kizhli), Auflagen (Lepas) und Dehntechniken
• Befunderhebung (Anamnese, Inspektion, Palpation) in der Marma-Therapie
• Fallbeispiele und Supervision der vertiefenden Techniken und Rezepturen der
Marma- und Kräutertherapie

Bauchmassage und Rückentherapie
• Kati Basti und Griva Basti - Technik und Übungspraxis der lokalen Rückentherapie und -auflagen, inkl. Vor- und Nachbehandlung, vertiefende Techniken der Ayurveda-Rückenmassage Pristabhyanga
• Nabhi-Marma – Massagetechniken und praktisches Arbeiten der Ayurveda-Bauchmassage, Marmas und Chakras am Rumpf
• energetische und psycho-mentale Dimension der ayurvedischen Ölmassage und Therapie

Pinda Sveda, Shirodhara und kurative Ayurveda-Spezialtherapien
• Pinda sveda – praktisches Üben der Massagetechniken mit dem traditionellen Kräuterbeutel, nährenden Reisbeutel und ausleitenden Zitronen-Kokosbeutel (Sastik Sali, Jambira)
• Shirodhara: Theorie, Praxis und praktisches Üben vom therapeutischen Shirodhara Ölstirnguss
• Ölung der Sinnesorgane und des Kopfes (Nasya, Akshi Nehatarpana, Karna-Purana, Shirobasti)

Siddha-Marma-Therapie
• Erläuterung des Siddha-Marma-Systems
• Einführung in die sieben Körperebenen des Menschen durch die drei Hüllen (strukturelle, psychoemotionale und seelische Hülle) und das verbindende Bahnensystem (Nadis) mit seinen Kreuzpunkten (Marmas)
• Ursachen und Folgen von Marma-Blockaden und Nadi-Spannungsmustern
• grundsätzliche Behandlungsstrategien der drei Hüllen bzw. sieben Ebenen
• konkrete manuelle Behandlungstechniken der Marmas und Nadis



Marma-Chikitsa – Behandlungsabläufe in der Marma-Therapie
• Traditionelle Herangehensweise an die Marma-Nadi-Lehre
• Vergleichende Lokalisation der Marma-Punkte
• Kombinationen von Marma-Punkten zur praktischen Umsetzung herleiten
• Konkrete Behandlungsschemata für ausgewählte Beschwerdebilder, wie
Migräne, Sehstörungen sowie weitere neurologische und psychische
Beschwerden
• Üben von Behandlungen mit Marma-Punkt-Kombinationen unter Supervision


Vertiefende Behandlungspraxis & Supervision der Ayurveda-Therapie
• individuelle Behandlungsabläufe und -reihen, abgestimmt auf körperliche und psychische Bedürfnisse und Beschwerdebilder, Fallbeispiele
• Massage-Supervision und Einzelcoaching zur Optimierung der persönlichen Berührungs- und Behandlungsqualität, praktische Abschlussprüfung
• vertiefende Techniken, Kräuter- und Ölkunde, Patientendokumentation und Praxismanagement

Dozenten

Karin Bachmaier
Markus Ludwig
Petra Wolfinger
Heilpraktikerin Léini Siebenaller
Stefan Pachinger

Preise

Ausbildungsgebühr ab € 2.895

abzgl. Rabatt bei Zahlung in einer Summe vorab € 50


zzgl. Unterkunft und Verpflegung - nur für Präsenztermine in Birstein

Auf dem Campus der Europäischen Akademie für Ayurveda stehen Gästehäuser bereit. Für deine Übernachtung während der Ausbildung kannst du aus Zimmern verschiedener Kategorien wählen. Ayurvedische Vollverpflegung aus unserer Bio-Küche ist im Zimmerpreis enthalten.

Zahlungsweise

Anzahlung € 500

Restzahlung

a) In einer Summe mit 50 EUR Rabatt bis spätestens einen Monat vor Ausbildungsbeginn (bei eAcademy-Modulen sofort. sonst bis spätestens einen Monat vor gebuchtem Ausbildungsbeginn)
b) Monatsraten zu je 250 EUR per Lastschrift. Die Zahlung (Abbuchung) der Monatsraten erfolgt jeweils zum 1. des Monats, ab jenem Monat des hier gebuchten Ausbildungsbeginns, bei eAcademy-Modulen sofort. Sofern die Ausbildung mit Modulen der eAcademy beginnt, erfolgt die Freischaltung provisorisch sofort nach Eingang der Anzahlung, regulär dann nach Eingang der ersten Monatsrate.

Anbieter

Rosenberg gGmbH - Europäische Akademie für Ayurveda | DE - 63633 Birstein

Für wen?

Besonders empfehlenswert für
• Massage-Praktiker, die ihre Kenntnisse in den manuellen Techniken des Ayurveda vertiefen möchten
• alle, die Beratungskompetenz in der Ernährungs- und Kräutertherapie sowie typgerechter Gesprächsführung erwerben möchten
• Menschen, die im professionellen Umfeld mit der Ayurveda-Massage und -Therapie arbeiten

Praktikum

6 Tage im Ayurveda-Kurzentrum Birstein
Damit du deine neu erworbenen therapeutischen Fähigkeiten in der Praxis festigen kannst, gehört ein Praktikum im Rosenberg Ayurveda Gesundheits- und Kurzentrum zu deiner Ausbildung. In dieser Woche arbeitest du intensiv daran mit, unsere Kurgäste mit ayurvedischen Anwendungen zu versorgen. Während du den laufenden Kurbetrieb begleitest, betreuen dich unsere erfahrenen Ayurveda-Therapeuten, bei den medizinischen Kuren auch ein Ayurveda-Arzt oder -Heilpraktiker.

Bitte stimme den Termin für dein Praktikum individuell mit uns ab.

Kosten
Das Praktikum ist kostenfrei. Du zahlst lediglich die Unterkunft vor Ort in der Kategorie deiner Wahl.

Deine Mitarbeit in der Ayurveda-Therapie lässt dir täglich ca. 4 Stunden zeitlichen Freiraum. Solltest du mehr Zeit für dich benötigen, zum Beispiel, um dich zu erholen oder zu studieren, ist das Praktikum kostenpflichtig.

Im Überblick

Erforderliche Vorkenntnisse:
Ayurveda-Massage-Praktiker

Abschluss:

• Ärztlich geprüfter und zertifizierter Ayurveda-Therapeut
• anerkannt vom VEAT-Verband

Umfang:

21 Tage
157.5 Stunden Präsenz
248.5 Lernstunden


Ausbildungsgebühr ab € 2.895

ggf. zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Zur Ausbildungsberatung

Modul-Termine auswählen

Musterplan auswählen

Frei auswählen

Fortschritt-Module

Vorab ist der Besuch mindestens 1 Basis-Moduls empfehlenswert

Marma-Massage und -Therapie für den Bewegungsapparat

6 Tage

Bauchmassage und Rückentherapie

3 Tage

Pinda Sveda, Shirodhara und kurative Ayurveda-Spezialtherapien

3 Tage

Siddha-Marma-Therapie

3 Tage

Marma-Chikitsa – Behandlungsabläufe in der Marma-Therapie

3 Tage

Kompetenz-Module

Erst gegen Ende der Ausbildung empfehlenswert

Vertiefende Behandlungspraxis & Supervision der Ayurveda-Therapie

3 Tage

Einstiegsseminare

Einfach mal loslegen...

Erst schnuppern, dann entscheiden - alle Seminare lassen sich auf eine spätere Ausbildung anrechnen