Ayurveda WohlfühlpraktikerIn – Modul 2

  • Intensive Praxis-Ausbildung für professionelle Ayurveda-Anwendungen.

  • Von der Abhyanga-Ganzkörpermassage bis hin zur hohen Schule der Marma-Punkte.

  • Lerne, die Kunst berührender Ölbehandlungen individuell für Prävention und Wohlbefinden einzusetzen.

Ayurveda-Massage und Wohlfühl-Praktik

Modul 2 der Ausbildung in der Ayurveda-Wohlfühlpraktik befähigt dich, traditionelle Massage- und Ölanwendungen authentisch auszuführen. Demonstrationen und praktische Übungen vermitteln anschaulich, wie du die ayurvedischen Massagetechniken präzise, einfühlsam und typgerecht anwendest. Dazu erwirbst du fundiertes Wissen über die Heilkunde und Konstitutionslehre des Ayurveda.

Bitte beachte, dass der Besuch des Massage-Moduls allein nicht zur Ausübung eines Gewerbes in Österreich berechtigt.

Lernziele

Das Modul 2 der Ayurveda-Wohlfühlpraktik verbindet ein intensives Praxistraining der ayurvedischen Massagetechniken mit fundiertem Ayurveda-Wissen und Gesundheitscoaching. Schwerpunkt sind die professionelle Anwendung der individuellen Massage-Therapien für hochwertigen Spa- und Kurbereich.

Du lernst
• die Anwendung der ayurvedischen Massage- und Behandlungstechniken präzise und mit viel Einfühlungsvermögen.
• ayurvedische Ganzkörpermassagen und Teilkörperbehandlungen auf die Bedürfnisse der verschiedenen Konstitutionstypen abzustimmen.
• Massage-Öle und Kräuterpulver typgerecht auszuwählen und individuell auf deine Klienten abzustimmen.
• Ayurveda-Massagen professionell und selbständig durchzuführen – von der Raumvorbereitung bis zur Nachbetreuung deiner Klienten.
• mit ayurvedischen Massagen, Gesundheitsempfehlungen und Gewürzen deine Klienten individuell zu beraten und zu behandeln.

Struktur

Die anerkannte Weiterbildung in Ayurveda-Wohlfühlpraktik dauert insgesamt 3 Jahre und umfasst 765 Ausbildungsstunden und eine Hospitanz.

Modul 2 "Ayurveda-Massage und Wohlfühl-Praktik"
27 Ausbildungstage

Seminarort
Für 21 Tage: Kierlingerstrasse 12, 3400 Klosterneuburg
Für 6 aufeinanderfolgende Tage: Forsthausstr. 6, 63633 Birstein

Die modulare Ausbildungsstruktur ermöglicht einen flexibilisierten Ausbildungsablauf, abgestimmt auf die Lebenssituation und zeitlichen Möglichkeiten des Teilnehmers. Wir beraten dich gerne!

Inhalte Modul 2
In diesem Modul entwickelst du die Fähigkeit, traditionelle Massage- und Ölanwendung mit Hand und Herz auszuführen. Eine Vielfalt an Demonstrationen und praktischen Übungen mit Korrekturen vermitteln dir anschaulich, wie die ayurvedischen Massagetechniken präzise, einfühlsam und typgerecht angewendet werden. Dazu erwirbst du fundiertes Wissen über die Philosophie, Heilkunde und Konstitutionslehre des Ayurveda, das dir ein ganzheitliches Verständnis für die Anwendungen schenkt.

In modifizierter Form ist das Massage-Modul auch für QuereinsteigerInnen ohne Ayurveda-Vorkenntnisse buchbar. Die Ausbildung entspricht dann dem Birsteiner Modell. Bitte beachte, dass der Besuch des Massage-Moduls allein nicht zur Ausübung eines Gewerbes in Österreich berechtigt. In diesem Fall kannst du deine Kompetenzen in der Ayurveda-Massage ausschließlich privat nutzen, es sei denn, du bist als Angehöriger eines Gesundheitsberufes befugt, Massagen auszuüben.

Prüfung
Die Zwischenprüfung beinhaltet einen praktischen sowie einen theoretischen Teil.

Gewerbeschein
Um anschließend den eingeschränkten Gewerbeschein Ayurveda-Wohlfühlpraktik zu erhalten, müssen außerdem Modul 1 und 3 besucht werden sowie folgende Voraussetzungen erfüllt sein: 

  • vollständiger Besuch aller Ausbildungsmodule
  • eine bestandene Abschlussprüfung
  • 50 supervidierte Anwendungen während des Massage-Moduls
  • eigenverantwortliche Dokumentation von 100 Anwendungen
  • Erste Hilfe-Schein, nicht älter als 5 Jahre

 

BLOCK* AUSBILDUNG BLOCKTHEMEN (*) LE à 50 Min. Hinweise

 

AWP

Ayurveda WohlfühlpraktikerIn – Modul 2

 

 

E-ABY

AMA

Abhyanga-Ganzkörpermassage

27

 

E-KAL

AMA

Kalari-Ganzkörpermassage

27

 

E-AFM

AMA

Teilkörpermassage für Fuß, Gesicht, Hand

27

 

F-AGR

AMA

Ayurvedische Rücken- und Trockenmassage

27

 

F-KAP

AWP

Pinda sveda, Sirodhara

27

 

E-KAB

AWP

Bauchmassage, Rückentherapie, Kurative Therapien

27

 

F-MAR

AWP

Marma-Therapie für den Bewegungsapparat I

27

 

F-MAT

AWP

Marma-Therapie für den Bewegungsapparat II

27

 

P-MTP

AWP

Übungspraxis und Supervision der Ayurveda-Massage, Zwischenprüfung

27

 

 

 

Gesamtstunden

243

 

E = Einstieg möglich

F = Fortgeschritten (vorab sollten mehrere E-Module absolviert werden)

P = Professionalisierungsmodul zum Abschluss der Ausbildung

Inhalte

Abhyanga-Ganzkörpermassage
• Abhyanga – Ganzkörper-Ölmassage: Praktisches Üben der Massagegriffe, Ausstreichungen, Abläufe und Variationen
• Indikationen und Kontraindikationen, Wirkungen in Theorie und Praxis
• individuelle Anpassung und typgerechte Formen der Abhyanga
• Vor- und Nachbehandlung des Klienten
• emotionale und therapeutische Berührungsqualität, innere und äußere Haltung des Therapeuten

Teilkörpermassagen von Fuß, Hand und Gesicht mit Hand-Shirodhara
• Wirkung, Anwendungsmöglichkeiten und Behandlungstechniken der ayurvedsichen Teilkörpermassagen
- Padabhyanga – ayurvedische Fuß- und Beinmassage
- Mukabhyanga – ayurvedische Gesichtsmassage
- Hastabhyanga – ayurvedische Handmassage
• Demonstration und Übung des Hand-Shiro­dhara (Ölstirnguss), als integrativer Teil der Gesichtsbehandlung
• Indikationen, Kontraindikationen und intensives praktisches Üben der Massagetechiken

Ayurvedische Rücken- und Trockenmassage
• Wirkung, Anwendungsmöglichkeiten und Behandlungstechniken der ayurvedischen Massagetechniken Pristhabhyanga (Rückenmassage) und Garshan (Seidenhandschuh-Massage)
• Erläuterungen, Demonstration und praktisches Üben der Pristhabhyanga Rückenmassage mit Ablauf, Griffen und Ausstreichungen
• Einführung in die Behandlung lokaler Rücken-Marma-Punkte
• Angestaute Emotionen über den Rücken lösen
• Erläuterungen, Demonstration und praktisches Üben der Garshan-Seidenhandschuhmassage in typgerechten Variationen.
• Ayurveda und Detox: Indikationen, Kontraindikationen und Anwendung stoffwechselanregender, gewichtsreduzierender und emotional lösender Behandlungstechniken


Kurative Ayurveda-Behandlungen und Rückentherapie
• Individuelle Anwendung therapeutischer Ganzkörper- und Teilkörpermassage
• Udvarthana - anregende und ausleitende Trockenmassage mit Pulver, Mehl und Kräutern
• Pristabhyangalepa - vertiefende Techniken der Ayurveda-Rückenmassage mit Packung
• Kati Basti und Griva Basti - Technik und Übungspraxis der lokalen Rückentherapie und -auflagen, inkl. Vor- und Nachbehandlung
• Nabhi-Marma – Massagetechniken und praktisches Arbeiten der Ayurveda-Bauchmassage, Marmas und Chakras am Rumpf


Pinda und Shiro - Stempelmassagen, Ölgüsse und Kopfbehandlungen
• Pinda sveda – Theorie, Praxis und angeleitetes Üben der Massagetechniken mit dem traditionellen Kräuterbeutel und ausleitenden Zitronen-Kokosbeutel (Sastik Sali, Jambira)
• Shastika Pinda sveda - Indikation, Kontraindikation und Demonstration nährenden Reisbeutel
• Shirodhara: Theorie, Praxis und angeleitetes Üben des ayurvedischen Öl-Stirnguss
• Nasya, Akshi Nehatarpana, Karna-Purana - Indikation, Kontraindikation und angeleitetes Üben der Ölung der Sinnesorgane und des Kopfes 
• Shirobasti - Indikation, Kontraindikation und Demonstration der therapeutischen Kopfbehandlung


Kalari-Ganzkörpermassage
• Wirkung, Indikationen und Kontraindikationen der Kalari-Ayurveda-
Ganzkörpermassage
Grundtechniken und Anwendung der Kalari-Ayurveda-Ganzkörpermassage mit ihren verschiedenen Griffen, dynamischen Ausstreichungen und Abläufen
• praktisches Üben der Kalari-Massage mit integrierter Marma-Therapie
• Definition von Marma, Nadi und fünf Marma-Gruppen
• Indikation und Anwendungsformen der ayurvedischen Schwitztherapien (Svedana), Svedana-Praxis mit heißen Kompressen


Marma-Massage für den Bewegungsapparat I
• Lokalisierung und Qualifizierung der Marmas
• Einsatzmöglichkeiten spezifischer Marma-Manualtherapien, Gewürze, Pulver
und Öle zur Behandlung des Bewegungsapparats
• Gezielte Techniken zur Bearbeitung des Marma-Nadi-Systems (Marma
uzzhichil), Auflagen (Lepa) und Dehntechniken
• Behandlungsvariationen der Marma-Manualtherapie für spezifische
Beschwerden des Bewegungsapparats (HWS / BWS / LWS)
• Praktische Techniken der Befunderhebung in der Marma-Manualtherapie,

Marma-Therapie für den Bewegungsapparat II
• Vertiefende Anatomie der wichtigsten Nadis und Marmas, speziell für den
Bereich der oberen und unteren Extremitäten
• Fortgeschrittene Griffe zum Öffnen der Marmas und Stimulieren der Nadis
(adangals)
• Massageabläufe und Behandlungstechniken in verschiedenen
Ausgangspositionen
• Vertiefende Techniken und Rezepturen von Auflagen, Gewürzen und Pulvern
für die Behandlung von Beschwerden des Bewegungsapparats der oberen und
unteren Extremitäten
• Manualtherapeutische Behandlungsstrategien bei Verspannungen, Schmerzen
und Verhärtungen in Gelenken, Muskeln und im Gewebe
• Techniken zur Behandlungen von Marma-Blockaden
• Fallbeispiele und Supervision

Vertiefende Behandlungspraxis & Supervision der Ayurveda-Therapie
• individuelle Behandlungsabläufe und -reihen, abgestimmt auf körperliche und psychische Bedürfnisse und Beschwerdebilder, Fallbeispiele
• Massage-Supervision und Einzelcoaching zur Optimierung der persönlichen Berührungs- und Behandlungsqualität, praktische Abschlussprüfung
• vertiefende Techniken, Kräuter- und Ölkunde, Patientendokumentation und Praxismanagement

Dozenten

HP (Psych) Karin Bachmaier
Maria Büdel
Petra Wolfinger
Heilpraktikerin Léini Siebenaller
Stefan Pachinger
Mag. Marion Malle

Preise

Ausbildungsgebühr ab € 4.315

zzgl. Prüfungsgebühr € 195
abzgl. Rabatt bei Zahlung in einer Summe vorab € 100


zzgl. Unterkunft und Verpflegung - nur für Präsenztermine in Birstein

Auf dem Campus der Europäischen Akademie für Ayurveda stehen Gästehäuser bereit. Für deine Übernachtung während der Ausbildung kannst du aus Zimmern verschiedener Kategorien wählen. Ayurvedische Vollverpflegung aus unserer Bio-Küche ist im Zimmerpreis enthalten.

Zahlungsweise

Anzahlung € 500

Restzahlung

a) In einer Summe mit 100 EUR Rabatt bis spätestens einen Monat vor Ausbildungsbeginn (bei eAcademy-Modulen sofort. sonst bis spätestens einen Monat vor gebuchtem Ausbildungsbeginn)
b) Monatsraten zu je 250 EUR per Lastschrift. Die Zahlung (Abbuchung) der Monatsraten erfolgt jeweils zum 1. des Monats, ab jenem Monat des hier gebuchten Ausbildungsbeginns, bei eAcademy-Modulen sofort. Sofern die Ausbildung mit Modulen der eAcademy beginnt, erfolgt die Freischaltung provisorisch sofort nach Eingang der Anzahlung, regulär dann nach Eingang der ersten Monatsrate.

Anbieter

Rosenberg gGmbH - Europäische Akademie für Ayurveda | DE - 63633 Birstein (Die Seminare finden an den Standorten Wien und Klosterneuburg statt.)

Für wen?

Besonders empfehlenswert für
• Physiotherapeuten und Masseure, die ayurvedische Massagen in ihre Praxis integrieren wollen
• Menschen, die sich mit einem anerkannten Wellnessberuf selbständig machen und in Österreich eine eigene Praxis eröffnen möchten (nur in Verbindung mit Modul 1 und 3 sowie Abschluss der Ayurveda-Wohlfühlpraktik)
• alle Interessierten, die Ayurveda durch Massage erleben und im privaten Umfeld anwenden möchten

Seminarorte

Die Ausbildungsmodule finden je nach Inhalt an verschiedenen Seminarorten in Wien oder Klosterneuburg statt. Allen gemeinsam ist, dass sie modernes Lernen in einer angenehmen Atmosphäre ermöglichen – damit deine Ausbildung noch mehr Spaß macht.

Seminarort im Modul 2 "Ayurveda-Massage und Wohlfühl-Praktik"
Kierlingerstrasse 12, 3400 Klosterneuburg
Als besonderes Highlight finden 2 von insgesamt 9 Modulen auf dem Campus der Europäischen Akademie für Ayurveda in Birstein statt. Tauche 6 Tage lang in einen Ort ein, an dem Ayurveda gelebt und gelehrt wird – mit ayurvedisch-vegetarischer Bio-Küche (Unterkunft und Verpflegung nicht im Ausbildungspreis enthalten).

–––––––––––––––––

Weitere Seminarorte während deiner Ausbildung:

  • Modul 1 "Ayurveda-Gesundheits- und Ernährungstrainer": Seminarzentrum Berg7, Sigmundsgasse 12/D (Spittelberg), 1070 Wien
  • Modul 3 "Mental Coaching, Praxis- und Erfolgsstrategien": Mandalahof, Fleischmarkt 16, 1010 Wien

Im Überblick

Erforderliche Vorkenntnisse:
Ayurveda Ernährungs- und Gesundheitstrainer = Modul 1 der Ayurveda-Wohlfühlpraktik

Abschluss:

• nur in Verbindung mit Modul 1 und 3: Prüfung mit Abschluss "Ayurveda-Wohlfühlpraktik" = anerkannte Berufsausbildung, berechtigt zur Gewerbeausübung in Österreich

Umfang:

27 Tage
202.5 Stunden Präsenz
405 Lernstunden


Ausbildungsgebühr ab € 4.315

zzgl. Prüfungsgebühr € 195

ggf. zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Zur Ausbildungsberatung

Modul-Termine auswählen

Musterplan auswählen

Frei auswählen

Einstieg-Module

Abhyanga-Ganzkörpermassage

3 Tage

Teilkörpermassagen von Fuß, Hand und Gesicht mit Hand-Shirodhara

3 Tage

Kalari-Ganzkörpermassage

3 Tage

Fortschritt-Modulen

Vorab ist der Besuch mindestens 1 Basis-Moduls empfehlenswert

Ayurvedische Rücken- und Trockenmassage

3 Tage

Kurative Ayurveda-Behandlungen und Rückentherapie

3 Tage

Pinda und Shiro - Stempelmassagen, Ölgüsse und Kopfbehandlungen

3 Tage

Marma-Massage für den Bewegungsapparat I

3 Tage

Marma-Therapie für den Bewegungsapparat II

3 Tage

Kompetenz-Module

Erst gegen Ende der Ausbildung empfehlenswert

Vertiefende Behandlungspraxis & Supervision der Ayurveda-Therapie

3 Tage

Einstiegsseminare

Einfach mal loslegen...

Erst schnuppern, dann entscheiden - alle Seminare lassen sich auf eine spätere Ausbildung anrechnen

Weitere Module

Gesamtausbildung

Modul 1: Ernährung

Modul 3: Coaching & Praxis